Dienstag, 27.3.2007

Nach dem Frühstück gab es nochmal etwas Pause, bis wir dann mit Elenna und Björn ins Einkaufszentrum gegangen sind. Den Kleiderladen fand ich nun nicht so wirklich interessant, ansonsten war hier und da ein wenig stöbern angesagt. Statt Kleider probieren habe ich mich dann mit Felix zum Watson's abgeseilt, einige Mückenstiche (die ersten hier) machten mich so langsam kirre und ich wollte da doch so langsam was drauf tun. Ich hatte dann die schwere Wahl zwischen Soventol, Systral und einem Aloe Vera Gel. Genommen habe ich dann das Systral, war günstiger als Soventol und daß es hilft, weiß ich da eher als beim Aloe Vera Gel Anschließend haben wir dann noch die ersten beiden Filme zum Entwickeln abgegeben. Ich war doch baff, als es hieß, ich könne die 1h später schon abholen - inkl. 2er Abzüge je Bild und CD.
Anschließend trafen wir Elenna und Björn wieder und es ging zu unserem täglichen Besuch beim Schneider Björns Anzüge sind komplett fertig, Felix' Hose an einer Stelle noch etwas zu breit und Elenna und ich hatten jeweils die erste Anprobe. Die Hosen waren bei uns beiden noch viel zu weit, ich bin mal gespannt auf die Korrektur dann... Mit Stretch darf's ja nun ruhig auch anliegen, gerade wenn man in der aktuellen Verfassung noch ein paar kg mehr hat, als man sich so als Ziel für die nächsten Wochen bis Monate gesetzt hat... Die Bluse sah schon ganz gut aus, an einigen Stellen noch etwas anpassen und alles ist bestens Die kurzärmlige wird dann wohl genauso geschnitten. Mal sehen, ich vermute fast, die Hose muß nochmal angepaßt werden, während ich die Blusen dann wohl nachher schon mitnehmen kann.
Anschließend haben wir die Fotos abgeholt, im Supermarkt noch etwas Obst geholt und während Felix im Pool herumgeplanscht ist, habe ich hier fleißig geschrieben Nun werde ich mir etwas vom Obst schnappen und dann nochmal in den Supermarkt drüben gehen, die dürfen nur zu bestimmten Uhrzeiten Alkohol verkaufen, also mußten wir vorhin wegen 10 Minuten das Bier dalassen... Dabei war das extra "ISA" Bier, also extra für mich gedacht... Tzzzz ) Naja, nun bin ich ja wieder auf dem aktuellen Stand hier und gehe nochmal eben rüber, ab 5 darf das Bier ja wieder verkauft werden, und da ich alleine gehe, kann ich dann auch mal eben noch Schuhe in Ruhe anprobieren, wobei eine kurze Hose momentan eigentlich wichtiger wäre. Naja, mal schauen, was ich so im Schnelldurchlauf da entdecke Zum Abendessentreffzeitpunkt, der bisher noch nicht feststeht, muß ich ja wieder hier sein...
Wiedergekommen bin ich dann mit dem Bier und mit den Fotos, die mir echt gut gefallen Der Service ist echt gut, die Fotos sind direkt in so kleinen Kunststoffalben, nur leider genau verkehrt herum einsortiert Abendessen gab es dann im "The Great View", einer Art überdachtem Biergarten direkt am Fluß. Als wir gegen 21.30/21.45 gingen, zeigte das Thermometer dort noch immer 32°C an. Diesmal haben wir alle Thaifood probiert, außer Felix' Vater Felix und ich hatten King Prawns, die eine Aufgabe für sich zu zerlegen waren. Gut, daß wenigstens ich wußte, wie sowas ungefähr geht Ich hatte eine Tamarindensauce dazu, Felix wieder was mit Knoblauch. War beides lecker Naruechon hatte uns bei sich auch noch probieren lassen und auf dem einen Teller war etwas schwarzes, was wohl sehr scharf sein sollte - so schlimm, daß man eine Stunde lang nicht mehr spricht *g* Bei mir war das auch mit bei, und so schlimm fand ich das nun nicht, aber ich hab auch nicht 20x draufgebissen und mir das dann auf die Zungenspitze gelegt *g* Als Nachtisch hatten die meisten Eis genommen (serviert im Pappbecher...), ich habe lieber Rambutans in Sauce mit etwas crushed ice drüber probiert, war auch lecker Nur die Sauce etwas zu süß, aber ok
Anschließend waren wir zur Anprobe beim Schneider. Bei meiner Bluse war wohl irgendwas schief gegangen, die wurde nochmal neu angefangen, die Hose saß dafür schon ganz gut. Ein paar kleine Korrekturen, aber bis zum nächsten Mittag sollte sie fertig sein (und die Blusen auch beide). Im Hotel haben wir uns dann noch etwas mit der Technik herumgeschlagen: Unter Windows hat Felix W-Lan, aber dort konnte ich dann mein Handy nicht dran anschließen, wo ich die Fotos und den angefangenen Text drauf hatte... Also wird's wohl doch nichts, in Etappen schonmal Zwischenbericht zu erstatten, aber mal schauen

26.3.07 23:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen