Sonntag, 8.4.2007

Früh, sehr früh klingelte der Wecker... Da war in Deutschland gerade noch Samstag Aber so hatten wir noch locker Zeit, alle restlichen Sachen in den Koffer zu quetschen und waren dann mit großzügig viel Zeit unten auf den Hotelbus zu warten. An "McSuff" haben wir auch noch gedacht (war am Abend vorher unser Scherz, was wir Felix' Vater alles am Flughafen geben sollten: _M_emory _c_ard mit Fotos drauf, _S_chlüssel vom Hotelzimmer - Checkout hat er später gemacht - _U_SB-Stick auch nochmal mit Fotos drauf und 2 _F_rühstückscupons) ) Die Fahrt zum Flughafen ging wieder flott, so daß diesmal gerade erst eine Kaffeebude auf hatte (abgesehen von den insgesamt 3 Checkin-Schaltern im internationalen Bereich). Erstmal haben wir geschaut, daß wir unsere Koffer loswerden - einer sogar genau im Rahmen, der andere 7kg drüber, aber schnell beide zusammen draufgestellt hat keiner was gesagt Danach wollten wir einen Kaffee holen, aber da wo schon geöffnet war, war wohl irgendwie die Kaffeemaschine kaputt, gab nix. Zum Glück machte dann genau die andere Kaffeebude auf Kaum stand der Kaffee auf dem Tisch, kamen auch Naruechon und Felix' Vater an und setzten sich zu uns. Die beiden fliegen wohl morgen nach Bangkok und haben sich dann schnell die Tickets dafür geholt, bevor wir uns dann verabschiedet haben. Sicherheitskontrolle ging schnell, und wir konnten sogar direkt weiter in die Schlange fürs Boarding.
Pünktlich um 7.30 Uhr sind wir dann gestartet, kurze Zeit später gab es schon Frühstück und nach knapp einer Stunde waren wir schon in Bangkok. Dort gab es erstmal einige Verwirrung, bis wir den LTU-Schalter gefunden hatten, wir haben unser Gepäck ja durchgechecked und mußten demnach zu einem anderen Schalter innerhalb des Ankunftsbereichs. Nach einem endlos langen Gang waren wir dann am Schalter, haben unsere Boarding Cards geholt (die für München - Düsseldorf haben wir auch direkt bekommen) und haben einen kurzen Abstecher zum Duty Free gemacht. Jeder eine Stange Zigaretten (ca. 2/3 vom Preis, was die im Flugzeug wohl laut Elenna und Björn kosten würden *gg*) als Mitbringsel für Felix' Mutter, ansonsten gab es nicht wirklich was interessantes. Also haben wir uns auf den Weg zu unserem Gate gemacht, wieder ein endloser Weg, diesmal auch ohne so Laufbänder, die einen transportieren... Durch die Sicherheitskontrolle durch und danach haben wir hier absolut NICHTS mehr gesehen... Es scheint hier echt nix zu trinken, nix zu essen und gar nix zu geben... Und ca. 2,5 Stunden dauert es jetzt noch, bis unser Flug abhebt. Echt öde... Mag ja sein, daß das hier Asiens größter Flughafen ist, aber das kann doch irgendwie nicht sein... Einerseits darf man keine Flaschen und nix mehr mit rein nehmen (hier soweit ich gesehen habe wirklich gar nicht, auch nicht die kleinen Flaschen bis 100ml) und dann bekommt man hier auch nix mehr... Naja, werden wir überleben Mein Akku überlebt hier wohl nun nicht mehr allzu lange, also höre ich dann auch für jetzt mal auf, mal sehen, wie ich mir die Wartezeit dann als nächstes verkürze

8.4.07 05:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen